Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

SSV´81 Pfaffenheck erkundet den Rheingau
(Juni 2019)
Die zweite Vereinsfahrt des SSV´81 Pfaffenheck am Samstag, den 8. Juni 2019 führte in den Rheingau und war mit 44 Teilnehmern sehr gut besucht. Los ging es morgens um 09.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck mit einem kritischen Blick in den Himmel. Es war kühl und windig und ein Regenschauer nicht auszuschließen. Dennoch stiegen alle wohl gelaunt und voller Vorfreude auf den Tag in den Bus, der die Teilnehmer nach Assmannshausen/Rhein brachte. Trotz einiger Regentropfen und schlotternder Knie nahmen alle an der Sesselbahnfahrt zum Jagdschloss auf der Höhe des Niederwaldes teil. Auf dem Rheinsteig ging es dann zu Fuß ca. 3 km weiter bis zum Niederwalddenkmal. Unterwegs konnte man die herrlichen Blicke ins Rheintal mit den Burgen Rheinstein und Reichenstein, dem Mäuseturm und dem Binger Loch genießen. An der „Germania“ angelangt, wurde die erste Rast eingelegt und es erfolgten einige Erläuterungen zur Bedeutung des Denkmals und des Rheins für die deutsche Geschichte. Jetzt hatte auch endlich die Sonne über die Regenwolken und den Wind gesiegt, so dass die nächste Station, die Sekt- und Rosenstadt Eltville, bestens gelaunt erreicht wurde. Dort erwarteten bereits zwei Fremdenführer die Gruppe. Bei einem zweistündigen Rundgang durch die Hauptstadt des Rheingaus konnte man sehr viel über dieses alte Städtchen mit seiner besonderen Lage erfahren. Bereits die Mainzer Kurfürsten wussten diesen Ort schon früh zu schätzen. Die historische Altstadt mit der kurfürstlichen Burg und den Adelshöfen belegt dies eindrucksvoll. Bekannt ist dieses wunderschöne Weinstädtchen aber vor allen Dingen für seine Rosen, die gerade in voller Blüte standen und einen herrlichen Duft verbreiteten. Den Abschluss des Tages bildete ein gemeinsames Essen in der Rieslingscheune des Weingutes Belz in Eltville. Hier gab es neben deftigen Speisen vor allen Dingen eine gute Auswahl an Rheingauer Rieslingweinen. So klang ein zwar anstrengender, aber erlebnisreicher Tag in gemütlicher Atmosphäre aus. Um 20.00 Uhr waren alle Teilnehmer wieder gut gelaunt und voller neuer Eindrücke zu Hause in Pfaffenheck. Bilder hier:
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender


2. Platz für Volleyballer
(Mai 2019)
Beim Volleyballturnier des FCNU am 'Samstag, den 01.06.2019 belegte die Mannschaft des SSV'81 Pfaffenheck einen beachtlichen 2. Platz. Von den 6 gestarteten MAnnschaften spielte jeder gegen jeden.
Die Mannschaft des SSV'81 gewann alle Spiele bis auf das gegen die spätere Siegermannschaft. Einen Dank an die Ausrichter des FCNU!
Hier die Bilder unserer Mannschaft!   Bilder!

Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender

Einladung zur Spielerversammlung der Abteilung Tischtennis
(Mai 2019)

Vereinsfahrt des SSV ´81 Pfaffenheck in den Rheingau am Samstag, den 8. Juni 2019,

09.00 Uhr Abfahrt Bus am Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck Fahrt nach Assmannshausen
10.30 – 11.00 Uhr Fahrt mit der Sesselbahn zum Jagdschloss (optional)
11.00 – 14.00 Uhr Wanderung auf dem Rheinsteig (ca. 3 km) rund um den Niederwald, Besichtigung Niederwalddenkmal
14.00 – 16.00 Uhr Stadtführung durch die Sekt- und Rosenstadt Eltville
16.00 – 18.30 Uhr Einkehr in Eltville / Möglichkeit zum Abendessen
18.30 – 20.00 Uhr Rückfahrt nach Pfaffenheck
Aufgrund der Buskapazität von 48 Plätzen ist eine Anmeldung erforderlich! Bitte unter Tel.: 06742 – 804854 oder info@ssv-pfaffenheck.de anmelden.
Kosten für Speisen und Getränke sind selbst zu zahlen; weitere Kosten entstehen nicht. Nichtmitglieder können bei freier Kapazität gegen einen Kostenbeitrag von 15.- € teilnehmen.
Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme !

Ralf Kemmer, Vorsitzender


Vorstand des SSV´81  Pfaffenheck im Amt bestätigt
(April 2019)
Am Donnerstag, den 11. April 2019 fand im Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck die Jahreshauptversammlung des SSV´81 Pfaffenheck statt.  In seinem Tätigkeitsbericht konnte der 1. Vorsitzende, Ralf Kemmer, für das zurückliegende Jahr 2018 ein insgesamt positives Fazit ziehen, auch wenn wieder ein leichter  Rückgang der Mitglieder auf z. Zt. 237 zu verzeichnen ist. Der Sport- und Spielbetrieb wird in 9 Abteilungen durchgeführt; Schwerpunkt ist dabei nach wie vor der Bereich Gymnastik und Turnen. Leider hat mit Frau Katja Masendorf eine bewährte Übungsleiterin aus persönlichen Gründen ihre Tätigkeit aufgeben müssen. Ihr gilt an dieser Stelle noch einmal der ausdrückliche Dank für eine hervorragende Arbeit im Bereich der Aerobic- und Rückengymnastikgruppe. Glücklicherweise konnte mit Frau Vanessa Müller aus Buchholz unmittelbar Ersatz für diese beiden Gruppen gefunden werden. Ihr wünschen wir einen guten Einstand und viel Erfolg im SSV´81 Pfaffenheck!  An Veranstaltungen wurde 2018 das traditionelle Spielfest am letzten Sommerferienwochenende, das Döbbekochenessen am St. Martins-Tag sowie erstmalig ein Erste-Hilfe-Kurs und eine Vereinsfahrt in den Naturpark Hunsrück durchgeführt. Alle Veranstaltungen waren gut besucht und fanden ein positives Echo. Für 2019 sind neben dem Übungs- und Spielbetrieb bereits wieder mehrere Veranstaltungen geplant. Im Mai soll bei schönem Wetter kurzfristig ein „Saubermannstag“ stattfinden, bei dem neben der Säuberung des Spielgerätes und der Sportstätten auch die Schäden an dem Tartanbelag des Kleinspielfeldes behoben werden sollen. Die diesjährige Vereinsfahrt findet am Samstag, den 8. Juni 2019 statt. Ziel ist diesmal der Rheingau; exakte Daten werden nach Abschluß der Planung gesondert bekanntgegeben. Da der Reisebus über eine Kapazität von 48 Sitzplätzen verfügt, ist eine Anmeldung erforderlich. Diese kann bereits jetzt beim Vorstand (Tel.: 06742-804854 oder unter info@ssv-pfaffenheck.de) erfolgen. Nichtmitglieder können bei freien Kapazitäten gegen einen Kostenbeitrag von 15.- € ebenfalls teilnehmen. Weiter wurden die Termine für das Spielfest am 10./11. August und das Döbbekochenessen am 8. November festgelegt. Hier wird der Verein wieder auf die Unterstützung vieler fleißiger Helfer angewiesen sein. Auch hier werden jetzt schon gerne Freiwilligenmeldungen angenommen.  Im Kassenbericht, der wegen der Verhinderung der Kassiererin durch den stellvertretenden Vorsitzenden, Franz Schmitz, vorgetragen wurde, konnte ein sehr erfreuliches Bild gezeichnet werden. Durch die Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, den Veranstaltungen, Spenden und Zuschüssen von Sportbund Rheinland und vor allen Dingen der Ortsgemeinde Nörtershausen steht der Verein finanziell auf gesunden Füßen. Dies führte auch dazu, dass anschließend die Entlastung des Vorstandes einstimmig erfolgte.  Da gemäß Satzung alle zwei Jahre der Vorstand neu zu wählen ist, stand als nächster Tagesordnungspunkt die Neuwahl der Vorstandsmitglieder und der Kassenprüfer an. Unter Leitung von Marlene Lamb, die dem Vorstand im Namen der Anwesenden kurz für die bisherige Arbeit dankte, wurde gewählt. Der „alte“ Vorstand trat geschlossen zur Wiederwahl an. Leider gab es keine weiteren Bewerber aus dem Kreis der Anwesenden. Mangels Alternative wurde damit der „alte“ Vorstand im Amt bestätigt. So bleibt Ralf Kemmer erster Vorsitzender; als sein Stellvertreter wurde Franz Schmitz wiedergewählt. Die Kassenführung bleibt in den bewährten Händen von Birgit Kaspari-Küster, während Claudia Muurling und Andrea Reuter ihr Amt als Schriftführerin und Stellvertreterin weiter ausüben.  Da in heutiger Zeit, wo Individualität und Selbstverwirklichung immer mehr im Vordergrund stehen, ein solches Vereinsleben mit diesen Aktivitäten ohne Ehrenamtliche undenkbar wäre, wurde abschließend an alle Helfer nochmals ein besonderer Dank ausgesprochen. In der Hoffnung auf weitere Unterstützung und eine vermehrte Nutzung der Angebote des SSV´81 Pfaffenheck wurde die Jahreshauptversammlung 2019 beendet.

Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender

Der neue Vorstand stellt sich zum Gruppenbild! Es fehlt Birgit Kaspari-Küster



Radsaison im SSV '81 eröffnet!
(April 2019)
Wer Freunde am Radeln hat und unsere wunderschöne Umgebung erkunden möchte, ist bei den Radgruppen des SSV Pfaffenheck richtig.
Wie in den letzten Jahren werden wir donnerstags unsere Heimat zwischen Rhein und Mosel „unsicher“ machen. Allen Individualisten sei versichert: In der Gruppe macht es mehr Spaß! Vor allem, wenn jeder Ideen für Routen hat.
Unser Angebot im Überblick:
Saisonbeginn: 25. April 2019 – Männer
9. Mai 2019 – Frauen
Zeit:   Donnerstag, 18.00 Uhr  
Treffpunkt:  Pfaffenheck; Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus
Dauer / Distanz: max. 2 Std. / je nach Profil, ca. 25 km
Belag: Straßen, Wirtschafts- und Waldwege; nicht querfeldein
Radtyp:  Mountain- oder robustes Trekkingrad
Alter:   Egal, jeder mit etwas Kondition ist willkommen!
Gruppen:  Je eine für Frauen und Männer
Guides:  Ortskundige sind immer dabei.
Wichtig: Die Strecke wird jeden Donnerstag separat festgelegt.
Willkommen sind auch Personen, die nicht Mitglied im SSV Pfaffenheck sind.

Ansprechpartner: Männer: Georg Theobald (0151/19142919)    Frauen:  Sigrid Sisterhenn (06742/2467)


Jahreshauptversammlung 2019
(März 2019)
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019
Der SSV´81 Pfaffenheck führt am 11. April 2019 um 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in 56283 Pfaffenheck, Bergstraße 3 seine diesjährige Jahreshauptversammlung durch. Alle Vereinsmitglieder und diejenigen, die Interesse an unseren Aktivitäten haben, sind hiermit nochmals herzlich eingeladen.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1.  Begrüßung
2.  Vorlage des Geschäftsberichtes 2018
3.  Entgegennahme der Berichte aus den Abteilungen
4.  Kassenbericht 2018
5.  Bericht der Kassenprüfer
6.  Entlastung des Vorstandes
7.  Wahl der satzungsgemäßen Organe (Vorstandswahlen)
8.  Verschiedenes/Anregungen und Wünsche
Da dieses Jahr wieder Vorstandswahlen anstehen, freut sich der Vorstand auf eine besonders rege Teilnahme. Wer an der Vorstandsarbeit interessiert ist und sich hier engagieren möchte, sollte sich bitte im Vorfeld beim amtierenden Vorstand melden.
Der SSV´81 Pfaffenheck bietet ein umfangreiches Sportangebot für Jung und Alt. (http://www.ssv-pfaffenheck.de/). Daneben ist der Verein aber auch noch für die Pflege, Instandhaltung und Vermietung der Pfaffenhecker Grillhütte im Alkener Bachtal zuständig. Leider hat der bisherige Verwalter aus beruflichen Gründen sein Amt niedergelegt. Von daher suchen wir derzeit jemanden, der Interesse hätte, diese Aufgabe zu übernehmen. Nähere Informationen erteilt der Vorstand (Tel.: 06742-804854).
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender


SSV '81  Pfaffenheck richtet St. Martin aus
(Oktober 2018)
Im Gedenken an die legendären Taten des heiligen Martin von Tours findet am Freitag, den 9. November 2018 in Pfaffenheck der traditionelle St. Martins-Umzug statt. Im Anschluss an das Abbrennen des Martinsfeuers lädt der SSV´81 Pfaffenheck ins Dorfgemeinschaftshaus zum Döbbekochenessen ein. Wie jedes Jahr wird diese rheinische Spezialität durch Mitglieder des Vereins selbst hergestellt. Damit ist wieder einmal die Gelegenheit gegeben, ein paar nette Stunden in angenehmer und gemütlicher Runde zu verbringen und Neuigkeiten auszutauschen oder die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Von daher freut sich der SSV´81 Pfaffenheck auf zahlreiche Besucher, damit das Brauchtum des St.-Martin-Umzuges, des Martinsfeuers und des anschließenden Döbbekochenessens aufrecht erhalten bleibt. Der SSV´81 Pfaffenheck wünscht allen Teilnehmern schon jetzt einen stimmungsvollen Laternenumzug sowie anschließend einen schönen Abend in gemütlicher Atmosphäre im Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck.


Spielfest: Pfaffenhecker trotzen der großen Hitze
(August 2018)
Bei tropischen Temperaturen hat der SSV´81 Pfaffenheck am 4. und 5. August wieder wie jedes Jahr am letzten Ferienwochenende sein traditionelles Spielfest durchgeführt. Trotz der großen Hitze konnten zahlreiche Besucher begrüßt werden. In diesem Jahr war einiges an Spielen und Mitmachaktionen geboten. Während sich bei den Kleineren die Riesenhüpfburg und die Goldsuche im Sandkasten größter Beliebtheit erfreuten, waren die etwas Größeren eher auf dem bungee-run zu finden. Dort wurden zwei Wettstreiter an ein elastisches Seil gebunden und mussten gegeneinander antreten. Ziel war es, mit Klett versehene Spielgeräte an einen Baum zu hängen. Das Problem dabei war, dass der jeweils andere dies auf seiner Seite auch versuchte und man sich somit immer wieder am Gummiseil zurückzog. Eine Mordsgaudi, die bei diesen Temperaturen anstrengend war, aber auch viel Spaß bereitete. Neben diesen Attraktionen gab es wieder viele kleinere Spielstationen, die Jung und Alt zum Mitmachen einluden. Somit war für jeden etwas geboten. Für Abkühlung war nicht nur mit kalten Getränken, die reißenden Absatz fanden, gesorgt, sondern auch mit der ein oder anderen Wasserbombe, die vorsorglich gefüllt worden war. Ein Rasensprenger, der in einen Parcours eingebaut war, tat ein Übriges. Natürlich war auch für das leibliche Wohl mit selbst gebackenem Kuchen, Eis, Popcorn und Gegrilltem bestens gesorgt. So endete am frühen Abend dann für Alle wieder einmal ein toller und abwechslungsreicher Tag in Pfaffenheck.
An dieser Stelle sei all den vielen Helfern, ohne die ein solches Fest überhaupt nicht möglich wäre, noch einmal ganz herzlich für ihr Engagement und ihre Hilfe gedankt. Der SSV´81 Pfaffenheck freut sich schon jetzt auf das letzte Ferienwochenende in 2019, wenn es wieder heißt: „Auf nach Pfaffenheck zum Spielfest!“ ..... Bilder zum Spielfest befinden sich auf der Startseite!
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender


SSV´81 Pfaffenheck führt erstmals Jugendfreizeit durch
(August 2018)
Auch in diesen Sommerferien waren die Jugendlichen des SSV´ 81 Pfaffenheck wieder aktiv. Unter der Leitung von Anna-Lea Reuter wurde vom 30.07. bis zum 01.08.2018 ein dreitägiges Trainingslager mit diversen sportlichen Aktivitäten im Bereich des Dorfgemeinschaftshauses in Pfaffenheck durchgeführt.
Montags begann es mit Tennisschnupperstunden, die freundlicherweise durch den Vereinstrainer des TCNU, Peter Porz, geleitet wurden. Da es für das anschließend geplante Beachvolleyballprogramm zu heiß war, wurde spontan umgeplant und eine spaßige Wasserschlacht sorgte für eine den Temperaturen entsprechende Erfrischung. Anschließend radelte man in das benachbarte Buchholz zum Eisessen und besorgte noch fehlende Lebensmittel zum Kochen. Abends übte sich die Gruppe in verschiedenen Gesellschaftsspielen. Die Nacht wurde aufgrund der Hitze dann unter freiem Sternenhimmel verbracht.
Am Dienstag ging es auf große Tour. Diese begann mit einer dreistündigen Fahrradtour durch das Aspelbachtal, entlang der Mosel über das Deutsche Eck zum Freibad Oberwerth. Dort absolvierten die jungen Sportler eine 400 m lange Schwimmstrecke für das Sportabzeichen. Nach kurzer Regeneration ging es mit dem Fahrrad weiter über die Rheinschiene nach Boppard und mit der Bimmelbahn nach Buchholz. Dort wurde ein Zwischenstopp eingelegt, bevor die Tour zurück nach Pfaffenheck führte. Hier wurde schon das Abschlussgrillen mit Unterstützung fleißiger Helfer vorbereitet. Abend und Schlafprogramm gestalteten sich wie am Tag zuvor, mit der Ausnahme, dass die Nacht durch einen kurzen Regenschauer um 4.15 Uhr unterbrochen wurde. Am letzten Tag standen weitere Disziplinen zur Absolvierung des Sportabzeichens auf dem Plan, die in Spay unter Mithilfe der Spayer Trainerin Rita Schweigert absolviert wurden: Kugelstoßen, Weitsprung, Standweitsprung, Ballweitwurf. Nach dieser Anstrengung hatten alle Hunger und es musste kurzfristig noch einmal  fürs Mittagessen eingekauft werden. Die Jungs bereiteten den Damen Spagetti Bolognese zu. Anschließend fand auf dem Kleinspielfeld in Pfaffenheck noch eine kleine Olympiade statt. Mannschaftsspiele und kooperative Spiele zur Teamstärkung bildeten hier den Abschluss des Trainingslagers. Trotz Muskelkater freuen sich die Jugendlichen auf das nächste Trainingslager im nächsten Jahr.
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender  
Bilder hier:


Vorbereitungen für Spielfest laufen! Spielfest am letzten Ferientag in Pfaffenheck!
(Juli 2018)
Am letzten Wochenende in den Sommerferien, am Sonntag, den 05. August 2018, lädt der Sportverein SSV´81 Pfaffenheck wieder zum traditionellen Spielfest ein. Auf dem Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck wird bereits am Samstag ab 18.00 Uhr das Spielwochenende mit einem Spätschoppen beginnen. Am Sonntag startet das Spielfest ab 11.30 Uhr mit der Öffnung der Getränkestände und des Grills. Ab 14.00 Uhr können sich Jung und Alt dann an verschiedenen Spielen probieren, bevor man sich mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen stärken kann. Für die Kinder wird es ein abwechslungsreicher Nachmittag werden, denn sie können sich auf einer Hüpfburg austoben und anspruchsvolle Spiele meistern. Ganz besonders dürfen sich die Kinder und Jugendlichen auf das in diesem Jahr angemietete Bungge-Run freuen. Natürlich können auch Erwachsene ihre Kräfte beim Bungee-Runn messen. Das Spielfest am letzten Ferienwochenende ist schon seit Jahren eine willkommene Veranstaltung zum Abschluss der Schulferien, bevor für Kinder und Eltern am nächsten Tag der Schulalltag wieder beginnt.  Es werden noch Helfer für die Vorbereitungen und die Ausrichtung des Spielfestes gesucht!
Bitte beim Vorsitzenden Ralf Kemmer (06742-804854), einem anderen Vorstandsmitglied oder einfach über die Internetseite melden!
Franz Schmitz, stellv. Vorsitzender


Gelungene Vereinsfahrt SSV'81 Pfaffenheck
(Juni 2018)
Am Samstag, den 9. Juni 2018 war es soweit. Pünktlich um 10.00 Uhr rollte der Bus vom Mitfahrerparkplatz in Pfaffenheck los zur ersten Vereinsfahrt des SSV´81 Pfaffenheck. 35 Mitglieder des Vereins hatten sich, animiert durch das interessante und abwechslungsreiche Programm, für eine Teilnahme entschieden. Erster Anlaufpunkt war Mörsdorf. Von hier aus stand ein kurzer Spaziergang zur Hängeseilbrücke Geierlay an. Die 2015 erbaute Geierlaybrücke ist mit einer Höhe von 100 m über Grund eine der imposantesten Hängeseilbrücken Deutschlands. Wer sich traute, wagte den Gang über die 360 m lange Brücke. Vielen wurde in der Mitte der Brücke bewusst, dass es sich nicht um eine feste Brücke, sondern um eine Hängeseilbrücke handelt und dass diese auch schwanken. Nachdem dem ein oder anderen etwas Mut zugesprochen war, erreichten alle Wagemutigen auch das andere Ufer. Bei einer kurzer Rast dort kam bei Vielen die interessante Frage auf, wie die Erbauer diese Brücke überhaupt bewerkstelligen konnten. Zurück in Mörsdorf wurde der Bus wieder bestiegen, der die Teilnehmer zur Wildenburg  bei Kempfeld, dem eigentlichen Ziel der Fahrt, dem Naturpark Hunsrück-Hochwald, brachte. Dort warteten bereits zwei zertifizierte Nationalparkführer. Mit diesen ging es dann fast 3 Stunden durch die größtenteils unberührte Natur. Gerade der Bereich um die Wildenburg zeichnet sich durch seine Urwüchsigkeit und viele Steinrosseln aus. Die äußerst engagierten Nationalparkführer gaben viele interessanten Informationen und konnten bei etlichen Teilnehmern auch das Bewusstsein wecken, dass wir eigentlich noch viel zu wenig für die Erhaltung unserer natürlichen Umwelt tun. Rheinland-Pfalz ist mit 42 % das waldreichste Bundesland. Dennoch ist nur ein Flächenanteil von 0,55 % der Natur überlassen, obwohl die Bundesregierung bereits 2007 in der nationalen Biodiversitätsstrategie ein Ziel von 2% festgelegt hat. D.h. es gibt noch viel zu tun im Bereich Natur- und Artenschutz. Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit seiner Fläche von ca. 10.000 Hektar gibt es Bereiche der sogenannten Naturzone 1a („Wildnisbereiche“), wo der Wald bereits jetzt sich selbst überlassen ist und keine forstlichen Eingriffe mehr erfolgen. Die Naturzone 1b („Entwicklungszone“) umfasst 75% der Nationalparkfläche. Hier werden nur noch geringe forstwirtschaftliche Maßnahmen, die den Umbau der Nadelwälder in die ursprünglichen Buchenwälder zum Ziel haben, durchgeführt. Die Hoffnung ist es, in 30 Jahren hier einen Urwald mit seiner natürlichen Wald- und Pflanzengesellschaft wieder hergestellt zu haben. Den Abschluss des Tages bildete ein gemeinsames Abendessen in Herrstein, wo die Schäden des Unwetters von vor 3 Wochen und der damit einhergehenden Überschwemmungen noch deutlich zu sehen waren. In der Zehntscheune, die für ihre traditionelle Hunsrücker Küche bekannt ist, stürzten sich die meisten auf die Hunsrücker Klöße nach Oma´s Art. Allerdings waren bei vielen hier die Augen größer als der Appetit.
So klang ein zwar anstrengender, aber erlebnisreicher Tag in gemütlicher Atmosphäre aus. Auf der Rückfahrt nach Pfaffenheck, wo man gegen 20.00 Uhr wieder eintraf, war es dann auch relativ ruhig. Gut gelaunt und mit vielen neuen Eindrücken begaben sich die Teilnehmer danach auf den Weg nach Hause.
Bilder hierzu findet ihr
hier:
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender

Mitglieder-Info
(Mai 2018)
Liebe Mitglieder des SSV´81 Pfaffenheck,
mit dem heutigen Schreiben möchte ich über einige Entscheidungen informieren, die auf unserer Jahreshauptversammlung am 12. April 2018 getroffen wurden. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten, wie dem Geschäftsbericht mit einem Jahresrückblick auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017, wurden die einzelnen Übungsgruppen vorgestellt. Hier ist insgesamt ein leichter Mitgliederrückgang zu verzeichnen und leider festzustellen, dass wir sowohl die Abteilung Kindertischtennis, Choreotanz als auch Tanzen für Kinder zwischenzeitlich ruhen lassen müssen. Entweder fehlen die Übungsleiter oder interessierte Teilnehmer. Von daher möchte ich nochmals einen Appell an alle richten, die Interesse an der Leitung einer Übungsgruppe haben, sich mit dem Vorstand diesbezüglich in Verbindung zu setzen. Der wichtigste Tagesordnungspunkt war wohl die Anpassung der Mitgliedsbeiträge. Wir sind als Sportverein auch Mitglied im Sportbund Rheinland. Der Sportbund Rheinland unterstützt seine Mitgliedsvereine durch Weiter-bildungsangebote, Versicherung seiner Mitglieder und durch finanzielle Bezuschussungen. So erhalten wir bei der Anschaffung von neuen Sportgeräten ebenso Zuschüsse wie für die Jugendarbeit oder unsere ausgebildeten Übungsleiter. Ohne diese Zuschüsse wäre beispielsweise der Bau unseres Kleinspielfeldes, das sich bei Kindern und Jugendlichen immer größerer Beliebtheit erfreut, nicht möglich gewesen. Um diese Vergünstigungen aber zu erhalten, sind wir an gewisse Auflagen gebunden. So fordert der Sportbund einen Mindestmitgliedsbeitrag in den jeweiligen Vereinen. Nach kurzer Diskussion wurde deshalb auf unserer Jahreshauptversammlung einstimmig beschlossen die Mitgliedsbeiträge an die ab Januar 2018 gültigen Mindestmitgliedsbeiträge nach Vorgabe des Sportbundes Rheinland entsprechend anzupassen. Die Beiträge wurden ab 2018 wie folgt festgelegt: - Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 3,50 €/Monat (= 42.- € Jahresbeitrag) - Erwachsene: 5.- €/Monat (= 60.- € Jahresbeitrag) - Familien: 9.- €/Monat (= 108.- € Jahresbeitrag).                     
Diese Erhöhung gilt rückwirkend ab Januar 2018. Die fälligen Beiträge werden wir Anfang Juni 2018 seitens des SSV´81 per Lastschrift einziehen. Des weiteren wurden die Vorhaben für das anstehende Jahr besprochen. Das traditionelle Spielfest findet wie immer am letzten Wochenende der Sommerferien, in diesem Jahr am 3./4. August, rund ums Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck und das Döbbekochenessen am 9. November 2018 statt. Für beide Veranstaltungen werden wieder freiwillige Helfer gesucht, ohne die solche Veranstaltungen nicht möglich wären. Freiwilligenmeldungen werden bereits jetzt durch den Vorstand aufgenommen. Nach der im letzten Jahr erstmals erfolgreich durchgeführten Vereinswanderung, an der 36 Mitglieder teilnahmen, haben wir uns entschlossen in diesem Jahr aufgrund der guten finanziellen Lage eine Vereinsfahrt anzubieten. Diese findet am Samstag, den 9. Juni 2018 statt. Geplant ist eine Busfahrt in den Naturpark Hunsrück-Hochwald. Dort steht eine ca. 3-stündige Wanderung unter fachkundiger Führung ausgebildeter Ranger an. Abschließend geht es in der Nähe von Morbach zum Essen. Start ist um 10.00 Uhr am Mitfahrerparkplatz an B 327 in Pfaffenheck; dorthin werden wir gegen 20.00 Uhr zurückkehren. Kosten entstehen für Mitglieder nur für Verpflegung; Nichtmitglieder können im Rahmen freier Kapazitäten gegen einen geringen Kostenbeitrag teilnehmen. Anmeldungen sind wegen der Buskapazität von 48 Plätzen unter info@ssv-pfaffenheck.de oder Tel.: 06742-804854 erforderlich. Meldungen werden in Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Weitere Einzelheiten dazu werden demnächst im Gemeindeblatt bzw. auf unserer homepage veröffentlicht.
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender

Geänderte Nutzungszeiten des Kleinspielfeldes
(Mai 2018)
Im  Sommer 2013 hat der SSV´81 Pfaffenheck mit tatkräftiger Unterstützung vieler freiwilliger und fleißiger Helfer neben dem Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck ein Kleinspielfeld mit Tartan-Belag erstellt. Seither wird dieses von den Jugendlichen aus Pfaffenheck und Nörtershausen rege genutzt. Egal wann man dort vorbeikommt sind Kinder beim Bolzen anzutreffen. Das Ziel, hier einen Bereich zu schaffen, in dem sich Kinder und Jugendliche zusammenfinden, um sich körperlich zu betätigen, ist also voll aufgegangen. Der SSV´81 Pfaffenheck weist darauf hin, dass zum 1. Mai diesen Jahres eine neue Nutzungsordnung gilt. Diese ist im Schaukasten am Kleinspielfeld ausgehängt. Die wesentliche Änderung betrifft die Nutzungszeiten. Der Spielbetrieb ist werktags von 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 21.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 21.00 Uhr gestattet; d.h. von 12.00 – 14.00 Uhr gilt eine grundsätzliche Mittagsruhe. Des Weiteren wird nochmals auf die Sauberkeit rund um den Platz hingewiesen. Vor allen Dingen Getränkefaschen und Verpackungsmüll gehören in den Mülleimer und sind durch die jeweiligen Nutzer zu entsorgen. Es wird um zukünftige Beachtung gebeten!
Ralf Kemmer, 1.Vorsitzender

SSV´81 Pfaffenheck bildet seine Mitglieder in erster Hilfe weiter!
(April 2018)
Auf Anregung einiger seiner Übungsleiter hat der SSV´81 Pfaffenheck am 28. April 2018 erstmalig einen 1. Hilfe-Kurs für seine Vereinsmitglieder und interessierte Bürger durchgeführt. Dies war nur möglich durch die Unterstützung der Gemeinde Nörtershausen, die das Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck zu Verfügung gestellt hat, sowie das Deutsche Rote Kreuz, Bildungszentrum Mayen-Koblenz, das die inhaltliche Ausgestaltung übernommen hat. Um 09.30 Uhr trafen sich 13 Teilnehmer voller Spannung, was sie erwartet und vor welche Herausforderungen sie gestellt würden. Schließlich ist man oft im Alltag, wenn es zu einem Unfall kommt oder Personen verletzt werden, überfordert und weiß nicht richtig, was man machen soll. Durch den erfahrenen Ausbilder, Herrn Steinbach, der über eine langjährige ehrenamtliche Erfahrung als First Responder verfügte, konnte diese Angst schnell genommen werden. Seine wichtigste Forderung dabei war: „Nicht wegschauen, sondern helfen ohne den Eigenschutz zu vernachlässigen! Falsch machen kann man nur etwas, wenn man gar nichts macht!“ Interessant war zum Einstieg zu erfahren, dass die meisten Unfälle im Haushalt (ca. 40%) passieren und nicht, wie die meisten Teilnehmer dachten, im Straßenverkehr. Dort sind es lediglich 10%, während im Sport etwa 20% und in Betrieben ca. 30% der Personenschäden vorkommen. Zuerst wurde dann das richtige Vorgehen beim Auffinden eines Verletzten durchgesprochen und die Bedeutung der europaweiten Notrufnummer 112 klargemacht. Weiter behandelt wurden u.a. die Themen „Verbrennungen/Verbrühungen“, „Wundbehandlung/Anlegen von Verbänden“ und die „stabile Seitenlage“. Wichtig war vor allen Dingen auch für die vielen jugendlichen Teilnehmer, die kurz vor ihrer Führerscheinprüfung stehen, das korrekte Verhalten bei Verkehrsunfällen zu erlernen. Hierbei kam es auch bei der ein oder anderen praktischen Übung, wie der Helmabnahme oder dem Bergen eines Verletzten aus einem Auto, trotz des ernsten Themas durchaus zu einigen lustigen Situationen. Nach einer kurzen Mittagspause, in der der SSV einen kleinen Imbiss reichte, wurde das Thema behandelt, das alle am meisten interessierte: die Versorgung eines Bewusstlosen mit Atemstillstand. Hier heißt es sofort reagieren und reanimieren. Am lehrreichsten war dabei die Erfahrung, wie anstrengend eine Herzdruckmassage ist, wenn sie über längere Zeit durchgeführt werden muss. Gott sei Dank gibt es heutzutage an vielen öffentlichen Plätzen sogenannte Defibrillatoren, die diese lebensrettende Maßnahme für einen Ersthelfer wesentlich erleichtern. Bevor Herr Steinbach die Veranstaltung beendete, redete er allen Teilnehmern noch einmal ins Gewissen und machte die Bedeutung eines Organspendeausweises und einer Patientenverfügung deutlich. Vor allen Dingen bei den älteren Teilnehmern war dabei ein nachdenklicher Blick festzustellen. Jeder Teilnehmer erhält noch ein Zertifikat als Nachweis, das z.B. auch für die Vorlage bei der Führerscheinprüfung verwendbar ist.
Am Ende des Tages waren alle begeistert und froh ihr Wissen in Erster Hilfe aufgefrischt zu haben. So konnte kurz vor 18.00 Uhr die erfolgreiche Veranstaltung beendet werden, so dass alle sportlich interessierten Teilnehmer noch rechtzeitig zur Sportschau zu Hause waren.
Bilder hier!
Ralf Kemmer, 1.Vorsitzender

Datenschutz im Sportverein
(Mai 2018)
Durch das Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-VGO) am 25.05.2018 werden die wesentlichen datenschutzrelevanten Bestimmungen vom Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in die DS-GVO verlagert. Das BDSG wird zukünftig zumindest für die Sportvereine nicht mehr die Bedeutung haben, die es bis zum 24.05.2018 hat. Die sich aus der neuen Verordnung ergebenen Pflichten wurden vom SSV'81 umgesetzt. So wurde auf der Internetseite
hier ein Informationsblatt über den SSV'81 Pfaffenheck betreffend den Datenschutz eingestellt. Die Beitrittserklärungen wurden ebenfalls entsprechend den Vorgaben neu gestaltet. Der SSV'81 zeigt  durch seinen verantwortungsbewußten Umgang mit personenbezogenen Daten, dass er modern aufgestellt ist und vorbildlich geführt wird.
Franz Schmitz, stellv. Vorsitzender

Radsaison im SSV' 81 eröffnet!
(April 2018)

Wer Freunde am Sport hat und unsere wunderschöne Umgebung auf neuen Wegen per Rad erkunden möchte, ist bei den Radgruppen des SSV Pfaffenheck richtig.
Wie in den vergangenen Jahren werden diese donnerstags den Vorderhunsrück und die Täler von Rhein und Mosel „unsicher“ machen. Allen „Einzelfahrern“ sei versichert: In der Gruppe macht Radeln mehr Spaß! Vor allem, wenn jeder Ideen für Routen beisteuern kann.
Unser Angebot im Überblick:
Saisonbeginn: 19. April 2018
Zeit:   Donnerstag, 18.00 Uhr *
Treffpunkt:  Pfaffenheck; Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus
Dauer / Distanz: max. 2 Std. / je nach Profil, ca. 25 km
Belag: Straßen, Wirtschafts- und Waldwege; nicht querfeldein
Radtyp:  Mountain- oder robustes Trekkingrad
Alter:   Egal, jeder mit etwas Kondition ist willkommen!
Gruppen:  Je eine für Frauen und Männer
Guides:  Ortskundige sind immer dabei.
Wichtig: Die Strecke wird jeden Donnerstag separat festgelegt.
Willkommen sind auch Personen, die nicht Mitglied im SSV Pfaffenheck sind.
Ansprechpartner: Männer: Georg Theobald (0151/19142919); Frauen  Sigrid Sisterhenn (06742/2467)
(* Neueinsteigerinnen werden gebeten, sich am jeweiligen Tag nach etwaigen Änderungen der Abfahrtzeit zu erkundigen.)


SSV´81  Pfaffenheck erhöht in JHV die Mitgliedsbeiträge
(April 2018)
Am Donnerstag, den 12. April 2018 fand die Jahreshauptversammlung des SSV´81 Pfaffenheck statt. Obwohl der SSV´81 derzeit 256 Mitglieder umfasst und mit der anstehenden Erhöhung der Mitgliedsbeiträge und der Bekanntgabe der Veranstaltungen in 2018 wichtige Tagesordnungspunkte anstanden, nahmen leider nur 16 Mitglieder an der Jahreshauptversammlung teil.  Der 1. Vorsitzende, Ralf Kemmer, konnte in seinem Tätigkeitsbericht für das zurückliegende Jahr 2017 ein durchweg positives Fazit ziehen. Trotz eines leichten Mitgliederrückganges und dem Weggang von zwei Übungsleitern konnte der Sport- und Spielbetrieb in 10 Abteilungen aufrechterhalten werden. Gelungene Veranstaltungen wie das traditionelle Spielfest am letzten Sommerferienwochenende, das Döbbekochenessen am St. Martins-Tag sowie die erstmalig durchgeführte Vereinswanderung rundeten das Angebot des Vereins ab. Für 2018 sind neben dem Übungsbetrieb ebenfalls wieder mehrere Veranstaltungen geplant. Erstmalig soll am 28. April ein Erste-Hilfe-Kurs mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes durchgeführt werden. Hier sind noch Plätze frei; Interessierte können sich beim Vorstand (Tel.: 06742-804854 oder unter info@ssv-pfaffenheck.de) anmelden. Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, das z.B. auch für die Führerscheinprüfung verwendbar ist. Für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme kostenlos; Nichtmitglieder können ebenfalls teilnehmen gegen eine Gebühr von 15.- €. Weiter wurde festgelegt am 26. Mai einen Saubermannstag zu veranstalten, um Spielgerät instand zu setzen und die Sportstätten zu säubern, um sie für die Saison auf Vordermann zu bringen. Die Vereinswanderung findet in diesem Jahr am 9. Juni statt; das Spielfest am 4./5. August und das Döbbekochenessen am 9. November. Im Kassenbericht konnte die Kassiererin, Frau Birgit Kaspari-Küster ein sehr erfreuliches Bild zeichnen. Durch die Einnahmen aus den Veranstaltungen, Spenden und Zuschüssen von Sportbund Rheinland, Landkreis MYK und vor allen Dingen der Ortsgemeinde Nörtershausen steht der Verein finanziell auf gesunden Füßen. Dies führte auch dazu, dass die Entlastung des Vorstandes einstimmig erfolgte. Um weiterhin eine Förderung und Bezuschussung für Jugendarbeit, Übungsleiter und Anschaffung von Sportgeräten zu erhalten, mussten aufgrund einer Vorgabe des Sportbundes  Rheinland die Mitglieds-beiträge, die letztmalig vor 13 Jahren erhöht wurden, angepasst werden. Nach kurzer Diskussion wurde dies auch einstimmig beschlossen. D.h. rückwirkend zum 1. Januar 2018 betragen die Mitgliedsbeiträge monatlich 3,50 € statt vorher 2,50 € für Jugendliche, 5.- € statt vorher 4.- € für Erwachsene und 9.- € statt vorher 8.- € für Familien. Die Mitgliedsbeiträge werden im Mai durch den Verein eingezogen. Abschließend galt noch ein besonderer Dank allen Helfern und Ehrenamtlichen, gleichzeitig verbunden mit dem Aufruf auch im laufenden Jahr wieder auf viele freiwillige, fleißige Hände zurückgreifen zu können. Freiwilligenmeldungen für die anstehenden Veranstaltungen  werden bereits jetzt durch den Vorstand angenommen.
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender

„Wer  rastet, der rostet; aber Meilen, die heilen.“
(April 2018)
Gesetzte Ziele wurden erreicht und ein neuer Team-Halbmarathon wurde absolviert! Am Donnerstag, den 05 April 2018 starteten vier motivierte Läufer zur 23km langen Strecke. Die Route verlief wie im Vorjahr über die Fahrradwege von Pfaffenheck über Udenhausen und Buchholz bis nach Oppenhausen und wieder zurück.  Als Belohnung für die gesammelten Kilometer ließ man den Tag wie gewohnt mit Pizza und Tabu im Jugendraum in Pfaffenheck ausklingen. Die Teilnehmer dieses Teammarathons waren Timo Reuter (10km), Jule Breitbach (4km), Anna Duhr (4,5km) und Fabian Benner (4,5 km). Glückwunsch an die vier Läufer- ein gelungener Lauf und ein gelungener Tag für alle!  ---- Nächstes Mal auf´s Neue! - Beat the Beast again!
Anna-Lea Reuter, Übungsleiterin

SSV´81 Pfaffenheck führt 1. Hilfe-Kurs durch
(Februar 2018)
Oft ist man im Alltag, wenn es zu einem Unfall kommt, überfordert und weiß nicht richtig, was man machen soll. Wenn es dabei auch zu Personenschäden kommt, wird die Situation noch schwieriger. Deshalb und weil es auch während der Sport- und Übungsstunden durchaus mal zu einer (Sport-)verletzung kommen kann, hat sich der SSV´81 Pfaffenheck entschlossen für seine Übungsleiter und Vereinsmitglieder einen Erste-Hilfe-Kurs anzubieten. Der Kurs findet am 28. April 2018 von 09.30 – 18.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck, Bergstr. 3 statt. Während der Verein den organisatorischen Rahmen (inkl. Getränken und eines Mittagsimbisses) sicherstellt, erfolgt die fachliche Durchführung dankenswerterweise durch das Deutsche Rote Kreuz, Bildungszentrum Mayen-Koblenz. Durch dieses wird auch für jeden Teilnehmer ein Zertifikat ausgestellt, das z.B. für die Vorlage bei der Führerscheinprüfung verwendbar ist. Das Seminar ist für 20 Teilnehmer ausgelegt; von daher sind Anmeldungen erforderlich. Diese sind an den Vorstand des SSV´81 zu richten (Tel.: 06742-804854 oder unter e-mail: info@ssv-pfaffenheck.de). Interessierte Bürger und Bürgerinnen, die nicht Mitglied im SSV´81 sind können ebenfalls mitmachen. Teilnehmer werden in der Reihenfolge des Eingangs der Meldungen berücksichtigt. Die Teilnahme ist für Vereinsmitglieder kostenfrei; Nichtmitglieder zahlen einen Kostenbeitrag von 15.- €.
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender

Vorhabenübersicht des SSV´81 Pfaffenheck für 2018
(Februar 2018)
2018 wird für den SSV´81 Pfaffenheck ein ereignisreiches Jahr. Neben den üblichen und bekannten Veranstaltungen wie dem beliebten Spielfest am letzten Wochenende der Sommerferien, wird es einige weitere Veranstaltungen geben.
Folgende Termine sollte man sich deshalb schon jetzt notieren:
1. Jahreshauptversammlung am 12. April 2018 um 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck, Bergstr. 3. Die Einladungen sind bereits verschickt. Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme, zumal eine wichtige Entscheidung über die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ansteht.
2. Am 28. April 2018 von 09.30 – 18.00 Uhr wird ein 1. Hilfe-Kurs für Vereinsmitglieder und interessierte Bürger und Bürgerinnen angeboten.
3. Um die genutzten Sportstätten (Dorfgemeinschaftshaus und Kleinspielfeld) für die Saison auf Vordermann zu bringen sowie das Sportgerät instandzusetzen, findet am Samstag, den 26. Mai 2018 ein „Saubermannstag“ statt. Alle Vereinsmitglieder sind aufgerufen, an diesem Tag mit anzupacken!
4. Die im letzten Jahr erstmals durchgeführte Vereinswanderung fand ein sehr positives Echo, so dass in diesem Jahr eine Wiederholung geplant ist. Als Termin ist der 9. Juni 2018 angedacht. Es soll Richtung Mosel gehen, wo anschließend eine Einkehr geplant ist. Vereinsmitglieder erhalten einen Verzehrbon.
5. Unsere Jugendlichen planen derzeit eine Jugendfreizeit vom 30. Juli bis 1. August auf dem Gelände rund ums Dorfgemeinschaftshaus. Wenn weitere Einzelheiten bekannt sind, wird hierüber entsprechend berichtet.
6. Das traditionelle Spielfest findet am 4. und 5. August 2018 statt. Da solche Veranstaltungen nicht ohne die Hilfe der Vereinsmitglieder stattfinden können, wird bereits jetzt gebeten, sich beim Vorstand für einen Helferdienst zu melden.
7. Zum Jahresende ist am Freitag, den 9. November 2018 im Anschluss an den St.-Martins-Umzug wieder das Döbbekochenessen im Dorfgemeinschaftshaus geplant.
Ralf Kemmer, 1.Vorsitzender

Jahreshauptversammlung am Do., den 12. April 2018 (Mitgliedsbeiträge!!)
(Feburar 2018)
Termin und Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung 2018 wurden durch den Vorstand festgelegt. In diesem Jahr stehen neben den Berichten und der Entlastung des Vorstandes auch die Mitgliedsbeiträge auf der Tagesordnung. Nach Ansicht des Vorstandes ist eine Erhöhung der Beiträge auf die vom Sportbund vorgegebenen Mindestmitgliedsbeiträge erforderlich um weiterhin auch in den Genuss von Zuschüssen und Fördermaßnahmen zu kommen. Zuletzt wurden die Mitgliedsbeiträge zum 01.01.2005 erhöht, also vor 13 Jahren. Wegen des Tagesordnungspunktes Mitgliedsbeiträge hofft der Vorstand auf eine rege Teilnahme an der Jahreshauptversammlung durch die Mitglieder, um die dann zu treffende Entscheidung auf breite Schultern zu stellen. Die
schriftlichen Einladungen sind im Druck und werden voraussichtlich Ende Februar bis Anfang März an die Mitglieder versandt werden.
Franz Schmitz, stellv. Vorsitzender

Vorstand diskutiert über Erhöhung der Mitgliedsbeiträge.
(Januar 2018)
Am 26.01.2018 fand eine Vorstandsitzung des SSV'81 statt. Ein wesentlicher Punkt bei der Vorstandsitzung war die Vorbereitung der Jahreshauptversammlung des SSV'81. Hierbei wurde auch über eine notwendige Erhöhung der Mitgliederbeiträge diskutiert. Anlass für die Diskussion über eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge ist eine Neufestsetzung der Förderrichtlinien des Sportbundes. Demnach können nur noch Sportvereine gefördert werden, die von ihren Mitgliedern Mindestbeiträge nach Vorgabe des Sportbundes erheben. In den Förderrichtlinien des Sportbundes für 2018 wird vorgegeben, dass der Monatsbeitrag für Kinder u. Jugendliche mindestens 3,00 € und für Erwachsene mindestens 5,00 € betragen muss. Damit der Sportverein auch weiterhin Zuschüsse des Sportbundes erhalten kann ist eine Anpassung der Beiträge an die "Mindestbeiträge" nach Vorgabe des Sportbundes fast zwangsläufig.
In den letzten Jahren erhielt der SSV'81 Zuschüsse für die gezahlten Übungsleiterhonorare, für die Anschaffung von Sportgeräten und zuletzt auch für den Neubau des Kleinspielfeldes. Für die Anschaffung von Sportgeräten und für Baumaßnahmen fließen auch Zuschüsse von der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz. Diese Zuschüsse sind wiederum an eine Zuschuss Genehmigung des Sportbundes gekoppelt. Würde bei Nichtanpassung der Beiträge bedeuten, dass in Zukunft weder vom Sportbund noch von der Kreisverwaltung Zuschüsse für unseren Verein gezahlt werden.
Letztendlich sagt unsere Satzung (§ 4) aus, dass die Mitgliederversammlung über die Höhe der Mitgliedsbeiträge entscheidet. Dies wird dann bei der nächsten Mitgliederversammlung am 12.04.2018, 20.00h, im Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck entschieden werden.
Franz Schmitz, stellv. Vorsitzender


Weihnachtsfeier der Kraft- und Ausdauersportgruppe
(Dezember 2017)       
Am 22.12.2017 starteten die Jugendlichen in weihnachtlicher Atmosphäre ihr Abschlusstraining und ließen damit das Jahr 2017 so langsam ausklingen. Bei weihnachtlicher Musik, Glühpunsch und Brezel saß man in einer gemütlichen Runde zusammen. Das Tabu durfte traditionsgemäß nicht fehlen. Als kleiner Höhepunkt  dieser Feier hatte sich die Gruppe für „Schrottwichteln“ entschieden, bei dem jeder auf ein  bestimmtes Wichtelgeschenk hoffte, was dann letztendlich doch drohte, beim Nachbarn zu  landen. Aber was wäre eine Sportgruppe ohne Sport. Das Vergnügen folgte natürlich der Arbeit. Die Jugendlichen suchten sich zunächst verschiedene Spiele aus, unter denen das  beliebte Spiel „Zombieball“ wie gewohnt an erster Stelle stand. Den sportlichen Teil beendeten wir mit einigen Akrobatikkünsten. Hier einige Bilder:
Anna-Lea Reuter, Übungsleiterin

Tischtennishinrunde ist beendet.
(Dezember 2017)

Trotz Herbstferien sind die Jugendlichen des SSV´81 Pfaffenheck aktiv!
(Oktober 2017)
Die neue Übungsleiterin Anna-Lea Reuter hatte mit ihrer nach der Sommerpause gegründeten Abteilung „Kraft- und Ausdauersport für Jugendliche von 14 – 18 Jahren“ eine tolle Idee. Als Ferienaktion sollte ein Teamhalbmarathon absolviert werden. Dabei sollte die Strecke von 21,1 km nicht nur laufend bewältigt werden sondern in Kombination mit Fahrradfahren. Das funktionierte wie folgt: ein Läufer läuft eine Strecke, über deren Länge er selbst entsprechend seiner Kondition entscheidet. Der Rest der Gruppe begleitet ihn auf Fahrrädern und feuert ihn tatkräftig an. Nachdem die gewünschte Kilometerzahl des Läufers erreicht ist, tauscht er mit einem Fahrradfahrer, der dann weiterläuft, während er dessen Fahrrad übernimmt. So bleibt die Gruppe ständig beieinander und motiviert sich gegenseitig. Trotz der schlechten Wetterbedingungen am Donnerstag, den 5. Oktober 2017 machten sich 6 Jugendliche am Nachmittag mit ihren Fahrrädern vorschriftsmäßig ausgestattet auf den Weg. Die Strecke führte über die Fahrradwege von Pfaffenheck über Udenhausen und Buchholz bis nach Oppenhausen und schließlich wieder zurück, sodass insgesamt die 21,1 km erreicht wurden. Als Ausgleich für die Strapazen ließ man den Tag mit einem gemeinsamen Pizza-Essen im Jugendraum in Pfaffenheck ausklingen. Solche Aktionen sind auch zukünftig geplant und vielleicht ein kleiner Anreiz für andere Jugendliche, sich dieser noch keinen Gruppe anzuschließen.

  
Die Teilnehmer des Teammarathons (von links nach rechts): Jule Breitbach, Anna Duhr, Fabian Benner, Paula Milles, Anna-Lea Reuter und Nicole Krämer


Umstellung der Trainingsstunden Kinderturnen
(August 2017)
Geänderte Übungszeiten im Bereich Kinderturnen
Anfang August 2017 haben zwei Abteilungsleiterinnen des SSV´81 Pfaffenheck aus beruflichen Gründen ihr Amt niedergelegt. Zum einen handelt es sich um Frau Monika Ley-Schön, die schon längere Zeit sehr erfolgreich die Hip-Hop-Gruppe des Vereins betreut und geleitet hat. Leider konnte hier keine Nachfolge gefunden werden, so dass diese Gruppe vorerst pausiert. Sollte es Interessenten geben, die diese Gruppe weiterführen möchten, bitte beim Vorstand melden! Frau Ley-Schön sei an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich Dank gesagt für ihre Arbeit für den Verein und vor allen Dingen für die Jugendlichen, die immer sehr viel Spaß in ihren Übungsstunden hatten. Zum anderen beendet Frau Bärbel Breitbach ihre Tätigkeit als Leiterin der Gruppe Kinderturnen (ab 10 Jahren). Auch ihr sei besonderer Dank gesagt für ihr Engagement und ihr aufopferungsvolles, nicht immer ganz einfaches Arbeiten mit den Kindern. Da mit Frau Anna-Lea Reuter kürzlich eine junge Dame aus dem eigenen Nachwuchs ihre Übungsleiterlizenz im Bereich Breitensport erworben hat, wird diese dankenswerterweise diese Übungsstunden übernehmen. Für die anstehende Arbeit wünschen wir viel Erfolg.
Diese Veränderungen führen allerdings auch zu geänderten Übungszeiten, um deren Beachtung gebeten wird.
Ab 14. August 2017 findet das Kinderturnen wie folgt statt:
3 - 5 Jahre: Montag, 14.45 – 15.35 Uhr (Frau Manuela Hopmeier)
6 - 9 Jahre: Montag, 15.35 – 16.35 Uhr (Frau Manuela Hopmeier)
10 – 13 Jahre: Donnerstag, 16.00 – 17.00 Uhr (Frau Anna-Lea Reuter)
14 – 18 Jahre: Donnerstag, 17.00 – 18.00 Uhr (Frau Anna-Lea Reuter)
Der Schwerpunkt der Übungseinheiten der Drei- bis Dreizehnjährigen liegt nach wie vor im Bereich Sport, Spiel und Spaß, während bei den Älteren der Fokus mehr auf Kraft- und Ausdauertraining gelegt  werden soll. Wir wünschen allen Mitgliedern nach Ferien und Sommerpause wieder einen guten Einstieg in ihre sportliche Tätigkeit und weiterhin viel Spaß im SSV´81 Pfaffenheck.
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender


Sommerpause beim Kindertraining der Abteilung Tischtennis
(Juli 2017)
In der Zeit der Sommerferien findet kein Tischtennistraining für die Kinder statt. Der Beginn des Trainings nach den Sommerferien und die genauen Trainingszeiten werden rechtzeitig bekanntgegeben.
Franz Schmitz, stellv. Vorsitzender

Vorbereitungen für Spielfest laufen! Spielfest am letzten Ferientag in Pfaffenheck!
(Juni 2017)
Am letzten Wochenende in den Sommerferien, am Sonntag, den 13. August 2017, lädt der Sportverein SSV´81 Pfaffenheck wieder zum traditionellen Spielfest ein. Auf dem Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck wird bereits am Samstag ab 18.00 Uhr das Spielwochenende mit einem Spätschoppen beginnen. Am Sonntag startet das Spielfest ab 11.30 Uhr mit der Öffnung der Getränkestände und des Grills. Ab 14.00 Uhr können sich Jung und Alt dann an verschiedenen Spielen probieren, bevor man sich mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen stärken kann. Für die Kinder wird es ein abwechslungsreicher Nachmittag werden, denn sie können sich auf einer Hüpfburg austoben und anspruchsvolle Spiele meistern. Das Spielfest am letzten Ferienwochenende ist schon seit Jahren eine willkommene Veranstaltung zum Abschluss der Schulferien, bevor für Kinder und Eltern am nächsten Tag der Schulalltag wieder beginnt. Der Erlös des Spielfestes wird in diesem Jahr wieder als Rücklage für die Instandhaltung des Kleinspielfeldes verwendet.
Es werden noch Helfer für die Vorbereitungen und die Ausrichtung des Spielfestes gesucht!
Bitte beim Vorsitzenden Ralf Kemmer, einem anderen Vorstandsmitglied oder einfach über die Internetseite melden!
Franz Schmitz, stellv. Vorsitzender


Vereinswanderung am 03.06.2017
(Juni 2017)
Pfaffenhecker trotzen Blitz und Donner!
Am Pfingstsamstag führte der SSV´81 Pfaffenheck seine Vereinswanderung durch. Trotz heftiger Regenschauer am Vormittag fanden sich um 14.30 Uhr insgesamt 36 wagemutige Wanderfreunde am Pfaffenhecker Dorfgemeinschaftshaus ein. Obwohl bereits wieder dunkle Wolken am Himmel aufzogen,  entschloss man sich, die geplante Wanderung in Angriff zu nehmen, schließlich waren alle gut gegen die Wetterunbillen gerüstet. Gleich zu Beginn war das anstrengendste Teilstück zu bewältigen. Es ging hoch hinauf auf den Horstkopf, mit 463 m ü. NN. die höchste Erhebung rund um Pfaffenheck. Nach kurzer Schnaufpause, bei der man den herrlichen Blick über den Hunsrück genießen konnte, folgte man weiter dem Saar-Hunsrück-Steig bis hinab ins Steinigbachtal. Kurz danach wurden die Wanderer in der Nähe des Bruder-Tönnes-Hügels auf halber Strecke von fleißigen Helfern mit Kaffee und Kuchen erwartet. Die Rast wurde von allen, dankbar angenommen, brachte das schwüle Wetter doch auch den Sportlichsten zum Schwitzen. Inzwischen hatte aber auch der Wettergott ein Einsehen und hatte die dunklen Regenwolken vertrieben, so dass letztlich alle trocken blieben. Nachdem man sich gestärkt und die eigene Leistung gebührend gewürdigt hatte, ging es weiter über Hünenfeld hinab nach Waldesch. Hier traf man nach insgesamt 8 Kilometern wohlbehalten ein. In der Gaststätte „Rosenhof“ klang der Tag dann nach den Strapazen der Wanderung in gemütlicher Runde bei einem kräftigen Abendessen aus. Diese Veranstaltung war vom Vorstand des SSV´81 Pfaffenheck neben dem sportlichen Aspekt, der körperlichen Betätigung und dem Gemeinschaftserlebnis auch dazu gedacht, den vielen ehrenamtlichen Helfern einmal Danke für ihre Hilfe zu sagen. Schließlich sind solche Veranstaltungen heutzutage ohne ehrenamtliches Engagement nicht mehr durchführbar. Deshalb wurden die entstehenden Kosten auch teilweise vom Verein getragen. An dieser Stelle sei natürlich auch noch einmal allen Helfern und Verantwortlichen, die diese Vereinswanderung ermöglicht haben, herzlich Dank gesagt. Nach der ersten erfolgreichen Durchführung einer solchen Vereinswanderung wird es mit Sicherheit im nächsten Jahr ein ähnliches Ereignis geben.
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender


Fahrradgruppe der Damen pausiert!
(Mai 2017)
Die Fahrradgruppe der Damen pausiert kurzzeitig! Für nähere Informationen und Interesse an der Teilnahme erteilt Frau Sigrid Sisterhenn (06742/2467) weitere Informationen!


Pfaffenheck wandert!
(Mai 2017)
Am Samstag, den 3. Juni 2017 führt der SSV´81 Pfaffenheck seine Vereinswanderung mit anschließendem Helferfest durch. Eingeladen sind nicht nur die Vereinsmitglieder sondern auch deren Angehörige sowie Freunde und Förderer des SSV´81 Pfaffenheck. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr auf dem Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck, Bergstr. 3. Von dort geht es anfangs auf dem Saar-Hunsrück-Steig über den Horstkopf und das Steinigbachtal nach Hünenfeld. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 7 km und verläuft über befestigte Wald- und Feldwege. Auf halber Strecke ist eine Rast geplant. Ziel ist letztlich das Restaurant Rosenhof in Waldesch. Dort soll der Tag dann nach den Strapazen der Wanderung in gemütlicher Runde ausklingen. Die Rückkehr ist in eigener Zuständigkeit zu organisieren; hier bietet sich die gute Busverbindung  (Linie 621 um 20.45 Uhr) oder die Bildung von Fahrgemeinschaften an.
Um besser planen zu können, wird um Teilnehmermeldungen direkt an den Vorstand (Tel.: 06742-804854) oder über die SSV-homepage http://www.ssv-pfaffenheck.de/ gebeten.  


Richtig bewegen!
(Mai 2017)
Rückenschmerzen zählen schon lange als Volkskrankheit Nummer eins. Sie sind die zweithäufigste Ursache für Arztbesuche überhaupt und bei Männern die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit. Man schätzt, dass bei 70 Prozent der Patienten, die wegen Rückenschmerzen eine Arztpraxis aufsuchen, funktionelle Ursachen zugrunde liegen. Im Jahr 2014 gaben bereits 66% der Deutschen an, mindestens einmal im Jahr an Rückenschmerzen zu leiden. Um dem entgegenzuwirken, beabsichtigt der SSV´81 Pfaffenheck ab Mitte/Ende Mai 2017 jeden Mittwoch Abend ab 19.30 Uhr im DGH Pfaffenheck einen einstündigen Kurs funktionelle Gymnastik und Rückenschule speziell für Männer anzubieten, der ab Spätherbst auch zur Skigymnastik genutzt werden soll. Voraussetzung für das Zustandekommen des Kurses ist allerdings eine Mindestteilnehmerzahl von 8 - 10. Bei Interesse wenden sie sich bitte direkt an den Vorstand (Tel.: 06742-804854) oder melden sich über die SSV-homepage http://www.ssv-pfaffenheck.de/ an.  


Mitgliederversammlung --- Alter Vorstand = Neuer Vorstand
(April 2017)
SSV´81  Pfaffenheck zieht positive Bilanz bei Jahreshauptversammlung!
Am Donnerstag, den 8. April 2017 fand die Jahreshauptversammlung des SSV´81 Pfaffenheck statt. Nach einem kurzen, stillen Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder, begann die Versammlung mit dem Tätigkeitsbericht des Vorstandes. Hier konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2016 mit vielen Aktivitäten wie Spielfest und St. Martins-Umzug mit Döbbekochenessen  zurückgeblickt werden. Bei einem Mitgliederstand von 266 (davon 177 weibliche und 89 männliche Mitglieder im Altersband von 3 bis 82 Jahren) steht der Verein sowohl personell als auch finanziell auf soliden Füßen. Insgesamt sind 11 verschiedene Abteilungen vom Kinderturnen/-tanzen über Aerobic, Hip-Hop, Gymnastik und Yoga bis zu Tischtennis, Beachvolleyball und Fahrradfahren aktiv. Als wesentliche Veranstaltungen für 2017 wurden das Spielfest am letzten Wochenende der Sommerferien (12./13.08.2017), das Döbbekochenessen an St. Martin (10.11.2017) und erstmals ein „Helferfest“ in Form einer Vereinswanderung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein am Pfingstwochenende (03.06.2017; Achtung: Termin gegenüber der JHV wegen Firmung am 24.06.17 geändert!) genannt. Zudem wurde beschlossen, ab Mai 2017 Mittwoch abends ab 19.30 Uhr im DGH Pfaffenheck einen Kurs funktionelle Gymnastik/Rückenschule, der ab Spätherbst auch zur Skigymnastik genutzt wird, durchzuführen. Bei Interesse an diesem Kurs wird um Verbindungsaufnahme mit dem Vorstand entweder über die SSV-homepage http://www.ssv-pfaffenheck.de/ oder telefonisch unter 06742-804854 gebeten.  Gleiches gilt für die Teilnahme an der Vereinswanderung, die von Pfaffenheck nach Waldesch geplant ist. Ein Schwerpunkt der JHV war wie alle zwei Jahre die Neuwahl des Vorstandes. Da sich der alte Vorstand geschlossen zur Wiederwahl stellte und es leider keine Gegenkandidaten gab, wurde der amtierende Vorstand einstimmig wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Ralf Kemmer, stellvertetender Vorsitzender Franz Schmitz, Kassiererin Birgit Kaspari-Küster, Schriftführerin Claudia Muurling und Beisitzerin Andrea Reuter. Abschließend galt noch ein besonderer Dank allen Helfern und Ehrenamtlichen, gleichzeitig verbunden mit dem Aufruf auch im laufenden Jahr wieder auf viele freiwillige, fleißige Hände zurückgreifen zu können. Ohne solche Helfer wäre gerade in heutiger Zeit, wo Individualität und Selbstverwirklichung immer mehr im Vordergrund stehen, ein solches Vereinsleben mit diesen Aktivitäten undenkbar. Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender


Radgruppen starten!
(April 2017)


Wanderung der Gymnastikgruppe!
(Januar 2017)
Bei strahlendem Sonnenschein  und klirrender Kälte sind die Gymnastikdamen nach einen Glühwein-Zwischenstopp in Udenhausen nach Buchholz gewandert. Im Hotel Taccone haben wir uns bei netten Plauderstunden das Essen schmecken lassen. Es war ein gelungener Start ins neue Jahr. Bilder von der Wanderung Hier:
Marlene Lamb


Radgruppen im „Winterschlaf“!
(Dezember 2016)
Die beiden Radgruppen des SSV Pfaffenheck haben die Saison beendet. Schon im vierten Jahr hat der SSV Radtouren für Interessierte angeboten. Die Teilnehmerzahl lag bei den Männern im Schnitt bei vier und bei den Frauen deutlich darüber. Jahr für Jahr sind aber alle Teilnehmer erstaunt, wie viele wunderschöne Radtouren es in unserer Heimat gibt. Aus Sicht der Männer seien die „Tempeltour“ (Naßheck – Kondertal – Merkurtempel – Hühnenfeld), der „Hexenkurs“ (Mühltal – Hexentanzplatz – Naßheck) und vor allem die wunderschöne Strecke hinter dem Hotel Peifer in Brodenbach erwähnt. Sie steigt durch einen hellen Wald entlang eines Baches nicht allzu steil an und vermittelt ein fast schon alpines Flair. Aus Sicht der Frauen wurde die Strecke nach Oppenhausen (Buchholz – Oppenhausen) mit Abwandlungen (z.B. Winkelholz u. Ehrenburg) gern geradelt und auch Richtung Naßheck und Umgebung (Mariaroth u. Hühnenfeld). Es ging mal über Asphalt und dann auch wieder über reine Waldwege. Beide Gruppen haben die Saison mit einer Abschlusstour ausklingen lassen. Die Frauen haben sich dieses Jahr den Hunsrück ausgesucht und sind ab Emmelshausen den Schinderhannes-Untermosel-Radweg nach Burgen geradelt und dann über Oberfell zurück nach Pfaffenheck. Dabei kam natürlich die Geselligkeit nicht zu kurz, wie man auf dem Foto sieht.   
Die Männer hat es über Rhens, den Kühkopf und Waldesch zu unserem Horstkopf verschlagen, wo das Foto rechts entstand.                                               
 


                                                                                                                                                                                                         
Die Organisatoren der Radgruppen bedanken sich herzlich für die rege Teilnahme und freuen sich auf viele gemeinsame Fahrten ab dem kommenden Frühjahr.
(Sigrid Sisterhenn)       (Georg Theobald)


SSV '81  Pfaffenheck richtet St. Martin aus
(November 2016)
Im Gedenken an die legendären Taten des heiligen Martin von Tours findet am Freitag, den 11. November 2016 in Pfaffenheck der traditionelle St. Martins-Umzug statt. Im Anschluss an das Abbrennen des Martinsfeuers lädt der SSV´81 Pfaffenheck ins Dorfgemeinschaftshaus zum Döbbekochenessen ein. Wie jedes Jahr wird diese rheinische Spezialität durch Mitglieder des Vereins selbst hergestellt. Damit ist wieder einmal die Gelegenheit gegeben, ein paar nette Stunden in angenehmer und gemütlicher Runde zu verbringen und Neuigkeiten auszutauschen oder die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Von daher freut sich der SSV´81 Pfaffenheck auf zahlreiche Besucher, damit das Brauchtum des St.-Martin-Umzuges, des Martinsfeuers und des anschließenden Döbbekochenessens aufrecht erhalten bleibt. Der SSV´81 Pfaffenheck wünscht allen Teilnehmern schon jetzt einen stimmungsvollen Laternenumzug sowie anschließend einen schönen Abend in gemütlicher Atmosphäre.
Ralf Kemmer, 1. Vorsitzender

Spielersitzung der Abteilung Tischtennis!
(Juni 2016)
Am 06.06.2016 fand eine Spielersitzung der Abteilung Tischtennis des SSV’81 Pfaffenheck statt. Die Spieler haben sich getroffen, um die Anzahl der Mannschaftsmeldungen und die Rangliste der Spieler festzulegen. Nach Beratung und angeregter Diskussion war man sich einig:
Für die Saison 2016/2017 werden zwei Mannschaften in der Freizeitklasse gemeldet. Mannschaftsführer sind Jürgen de Witte  in der 1. Mannschaft und Marko Wäger in der 2. Mannschaft. Bei der Besprechung wurde deutlich, dass die Abteilung Tischtennis auch Unterstützung im aktiven Spielbetrieb benötigt und sich über neue Tischtennisspieler in der Abteilung freut. Interessierte können nähere Auskunft bei Franz Schmitz ‚Tel. 06742/81674, erhalten oder direkt zum Training  montags in der Zeit von 20.00 – 22.00h ins Dorfgemeinschaftshaus nach Pfaffenheck, Bergstraße 3, kommen.
Foto einiger aktiver Spieler anläßlich der Spielersitzung
hier:
Franz Schmitz, Abteilungsleiter Tischtennis

Neue Spiegelwand angeschafft!
(März 2016)
Der SSV'81 hat für die Sportgruppen des Hallensports eine Spiegelwand angeschafft. Insbesondere werden die Abteilungen Kindertanzen, Hip-Hop und Aerobic von der Neuanschaffung profitieren. Die neue Spiegelwand ist 300 x 200 cm groß und fahrbar.
Ab sofort kann die Spiegelwand von den Sportgruppen genutzt werden.
Hier die Bilder:
Franz Schmitz, stellv. Vorsitzender

Winterpause der Pfaffenhecker Radgruppen ist vorbei!
(März 2016)
An alle Radfahrerinnen und Radfahrer im Vorderhunsrück! Im inzwischen vierten Jahr bietet der SSV Pfaffenheck nach dem Winter wöchentlich gemeinsame Fahrradtouren an. Männer und Frauen werden in zwei Gruppen in die Pedale treten. Dazu folgende Informationen:
Zeitraum:  April bis Oktober
Zeit:  Donnerstag, 18.00 Uhr
Treffpunkt:  Pfaffenheck; Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus
Fahrtdauer: 1½ bis 2½ Stunden
Fahrtstrecke: 20 bis 30 km
Belag: Straßen, geteerte und geschotterte Feld-, Wirtschafts- und Waldwege; nicht querfeldein
Radtyp:  Mountain- oder robustes Trekkingrad
Alter:   Egal, jeder ist willkommen!
Wichtig: Willkommen sind alle sportlich ambitionierten Radler (auch „Wiedereinsteiger“); man muss nicht Mitglied im SSV Pfaffenheck sein. Die Strecke wird jeweils nach Absprache mit den Teilnehmern festgelegt. Ggf. werden die Gruppen nach Leistungsvermögen aufgeteilt.
Ansprechpartner: Männer: Georg Theobald (0151/19142919);  Frauen:  Sigrid Sisterhenn (06742/2467)
Saisonbeginn: 7. April 2016, 18.00 Uhr
Wer Freunde am Sport und darauf hat, per Rad die Umgebung zu erkunden, kann einfach zum Treffpunkt kommen. Für Rückfragen stehen die beiden Ansprechpartner bereit.  


Jahreshauptversammlung des SSV'81 am 10. März 2016, 20.00h, im DGH Pfaffenheck
(Februar 2016)

Gymnastik auf dem Stuhl
(Januar 2016)
Der SSV ´81 Pfaffenheck bietet seit einiger Zeit ein Training für alle, die keine Gymnastik mehr auf der Matte machen können oder wollen: Stuhlgymnastik!
Ziel der Stuhlgymnastik ist der Erhalt und die Verbesserung der Beweglichkeit, die Förderung der Koordinations- und Reaktionsfähigkeit sowie Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit. Diese Art des Trainings ist auch als Übergangslösung nach langer Sportpause oder Krankheit gedacht.
Die Übungsstunden finden freitags von 10:00 - 11:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Pfaffenheck unter Leitung der lizenzierten Trainerin Frau Anne Schmitz statt. Wer Interesse hat mitzumachen, kann sich vor Ort bei den Übungsstunden oder bei der Trainerin unter Tel.: 06742/3958 anmelden.

Weihnachtsfeier der Jugendturngruppe des SSV Pfaffenheck
(Januar 2016)
Wie jedes Jahr ließen die Jugendlichen das Jahr so langsam in weihnachtlicher Atmosphäre ausklingen. Bei Glühpunsch und Bretzel saß man in einer gemütlichen Runde zusammen. Höhepunkt dieser Feier war das „Schrottwichteln“, bei dem jeder auf ein bestimmtes Paket gewartet hatte, was dann doch letztendlich nach Zeitablauf drohte, beim Nachbarn zu landen. Aber was wäre es für eine Sportgruppe ohne Sport. Man beendete das gemütliche Beisammensein mit einer Runde Zombiball. Hiermit verabschiedete sich auch die langjährige Trainerin von der Gruppe mit Tschüß und viel Spaß im nächsten Jahr.
Andrea Reuter    
Bilder hier:


Zurück zum Seiteninhalt
Homepage Besucherzähler